Frau mit Handfesseln in BerlinLogo Bizarre Rollenspiele
Miete Dein SM-Studio

...für Deine eigenen privaten Spiele zur Verfügung

oder um dominanten Damen, Bizarr-Ladies und passiven Gespielinnen zu treffen

Bizarr-Lady mit Tattoo-Berlin Studio

Fantasien & Neigungen ausleben

Natursekt PartySchlüpfe in ein andere RolleDominiere Deine SklaviaLass Dich erziehen
Fetisch-Reizwäsche-Erotim-undSM-StudioLogo Bizarre RollenspieleLeidenschaft und Phantasie
Lust auf bizarre SinnlichkeitLogo Bizarre RollenspieleLebe Deine Erotischen Fantasien

Philosophie der Bizarren Lust (SM oder BDSM)

Sexuelle Neigungen und Träume und Fetisch

Im Atelier Marylin in der Karlsruher Str. 7a in 10711 Berlin Wilmersdorf , nur 10 Meter vom Kurfürstendamm entfernt, erwarten Dich in Miss Marylin´s SM Studio Bizarre Rollenspiele, ein extravagantes Bizarr-Team. Ein Mekka für SM-Liebhaber und Fetischisten! Bei uns finden alle Neigungen und Wünsche ein offenes Ohr und die dazu passende helfende Hand. Hier anzutreffen sind, strenge Herrinnen, willige und bildhübsche junge Sklavias und vielseitige Bizarr-Ladies. Auch sind Paare und Frauen herzlich willkommen, die unsere Studioräume für private Sessions, Fototermine, etc. buchen möchten.

Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen BDSM und SM ?

SM bezieht sich nur auf den masochistischen Teil von BDSM, wie du schon am Namen erkennen kannst. Wenn man es genau nimmt sollte man ausschließlich den Ausdruck BDSM nutzen, da es vollständiger und auch politisch korrekter ist.

BDSM steht für Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism

Bondage & Discipline

– das ist der Teil von BDSM, in dem es hauptsächlich um Bondage geht, also um das Fesseln, meistens mit dem Ziel, jemanden  bewegungsunfähig zu machen (eine Ausnahme ist übrigens z.B. Shibari). Alle diese Neigungen dienen zur Steigerung der sexuellen Lust. Sie erfolgen nach strengen Regeln und basieren immer auf Vertrauen.
Dominance & Submission – das ist der psychische Teil wo es in 1. Linie um die Dominanz und die psychische Unterwerfung geht. Das hat nichts mit gegenseitigem schlagen zu tun, es ist rein der psychische Teil. Unerfahrene Menschen haben häufig eine völlig falsche Vorstellung.

Sadism & Masochism

– hier geht es jetzt tatsächlich darum jemandem Schmerzen zuzufügen oder jemanden Schmerzen erleiden zu lassen. Es geht um den rein körperlichen Aspekt des BDSM. (WICHTIGER HINWEIS! Entgegen der öffentlichen Meinung sind Schläge nicht zwingend ein Teil bei BDSM-Spielen)
Im Wenn man also die bizarre erotische Gesamtwelt meint sollte man daher doch immer BDSM nutzen. Denn SM ist nur ein kleiner Bestandteil von BDSM.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen